Tannenzapfenechse/Shingleback (Trachydosaurus rugosus)

Tannenzapfenechse/Shingleback (Trachydosaurus rugosus)

0 106

Der Tannenzapfenskink, der der Familie der Scincidae angehört, hat einen stumpfen dicken Schwanz, der als Fettspeicher fungiert (siehe Foto unten). Weiterer Vorteil dieser markanten Schwanzform ist die Täuschung der Räuber, wie Vögel, die Forder- und Hinterseite nicht unterscheiden können.

Bei Gefahr reißt der Tannenzapfenskink sein Maul weit auf und zeigt seine große blaue Zunge (siehe Foto oben). Zum Speiseplan zählen Insekten, Pflanzen und Pflanzenabfälle. Dieser Skink ist ein sich extrem langsam fortbewegendes Reptil, das häufig auf Straßen zu sehen ist.

Bild von John Tann

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort