Dubbo

Die einerseits sehr zentrale Lage und der ländliche Charakter der Stadt scheinen sich in Dubbo auf den ersten Blick zu widersprechen. Betrachtet man die Stadt genauer, wird klar, dass es sich bei beiden Gegebenheiten einfach um voneinander unabhängige Einflüsse handelt, die beide das Gesicht der Stadt prägen. Dubbo ist von der äußeren Erscheinung her ein … Weiterlesen

Bathurst

Die 1815 gegründete Siedlung, die vom in Sydney legendären Gouverneur Macquarie proklamiert wurde, ist der älteste Ort im Inneren von Australien. In den ersten Jahren entwickelte sich Bathurst nur langsam. Wie viele Kolonien war es zuerst eine Militär- und Sträflingsniederlassung, und trotz zunehmender Bemühungen von Seiten der Regierung wollte sich keine rechte Bewegung einstellen. Zwar … Weiterlesen

Thredbo

Der beliebteste Wintersportort der Snowy Mountains liegt am Alpine Way und erfreut sich auch im Sommer bei den Touristen einiger Beliebtheit. Thredbo liegt in knapp 1400 Metern Höhe und bietet das beliebteste Skiresort in New South Wales. Die interessante Lage des Ortes macht Thredbo im Sommer allerdings auch zu einem guten Ausgangspunkt von Wanderungen im … Weiterlesen

Cooma

Der rund 8.000 Einwohner zählende Ort in den Snowy Mountains profitiert seit der Vollendung des Snowy Mountain Hydro-Electric Scheme insbesondere von seiner Lage am Schnittpunkt zweier großer Highways. Nicht zuletzt deshalb wimmelt es in Cooma im Winter von Wintersportlern und solchen, die es werden wollen. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die Gründung des Städtchens … Weiterlesen

New South Wales – Snowy Mountains

Wenn man europäische Maßstäbe anlegt, kann man nicht gerade sagen, dass die „Snowy Mountains“ ihrem Ruf besonders gerecht werden. Auch wenn der Name es anders vermuten lassen würde, sind die Berge, die einen Teil des südostaustralischen Hochlandes im Vergleich zu den Gebirgen anderer Kontinente relativ niedrige Erhebungen mit gerundeten Kuppeln, von denen sich überhaupt nur … Weiterlesen

Tenterfield

Eigentlich ist das kleine, gerade einmal 3.500 Einwohner zählende Städtchen kaum besonders erwähnenswert, zumindest, wenn man die Interessen typischer Australienbesucher berücksichtigt. Allerdings gab es eine besondere geschichtliche Begebenheit, die das Bild der Stadt in der Öffentlichkeit sehr eindeutig geprägt hat: die Vorgeschichte des Australischen Bundes. 1889 befürwortete der Premierminister von New South Wales in Tenterfield … Weiterlesen

Glen Innes

Nicht nur der Name dieses Städtchens legt die Vermutung nahe, dass die Gründung der Siedlung auf Menschen keltischer Abstammung zurück geht. Auf ironische Weise wird der Spitzname der Gegend („Land of the Beardies“, was auf zwei bärtige Stockmen aus dem 19. Jahrhundert zurückgeht) im Heimatmuseum Land of the Beardies Museum aufgegriffen. Glen Innes ist durchzogen … Weiterlesen

Armidale

Die einzige Universitätsstadt auf dem New England Plateau ist gleich in mehreren Beziehungen eine Rarität. Einerseits ist schon die Universität selbst eine ungewöhnlich Einrichtung – es gibt in Australien fast keine „Universitätsstädte“, die durch die Studentenkultur so stark beeinflusst werden wie Armidale, da sich fast alle Hochschulen in den Hauptstädten oder vergleichbar großen Metropolen befinden. … Weiterlesen

Tamworth

Die Country&Western-Hauptstadt Australiens liegt am südlichen Ende des New England Plateaus. Tamworth zählt knapp 40.000 Einwohner, denen gemein eine große Begeisterung für amerikanischen Folk zu sein scheint. Jedes Jahr am Australia Day zelebrieren sie in der Stadt ein gewaltiges Country-Festival, welches aber seine immense Bekanntheit in Australien sicherlich den Fans verdankt, die dafür aus weiter … Weiterlesen

Murrurundi

Ein kleines 1000-Einwohner-Dorf, welches in die Hügel der Liverpool Range eingebettet ist. Murrurundi ist die bekannteste Siedlung des Hunter Valley, ist aber touristisch gesehen an sich nicht besonders erwähnenswert. In Murrurundi kann man, wenn man die Ortschaft zum Beispiel auf einem Tagesausflug besucht, einen interessanten Einblick in die Lebensumstände der Menschen auf dem New England … Weiterlesen