Sydney – Bildende Kunst

Sydney – Bildende Kunst

0 44

Die ältesten Kunstwerke, die man in Australien finden kann, sind sicherlich die der Aborigines, die weitaus vor der Ankunft der First Fleet entstanden sind.

Die Ureinwohner Australiens sahen künstlerischen Ausdruck als ein Stück leben, welchem sie sich gerne widmeten.

Das spirituelle Leben der Aborigines beinhaltete einen großen künstlerischen Ausdruck, und die Ureinwohner bemalten und gravierten alle möglichen Stoffe, um ihr Wissen um heiligen Orte weiterzugeben. Ein anderer Teil des künstlerischen Lebens der Aborigines war die Weitergabe ihrer Legenden, denn sie benutzten Malkunst und Gravur ebenfalls zur Weitergabe komplexer Geschichten über das Leben ihrer Ahnen und die Vergangenheit ihres Volkes.

Die Kunst der Aborigines ist auch heutzutage noch ein wichtiger Bestandteil zeitgenössischer australischer Kunst, denn das ethnische Bewusstsein vieler Australier europäischer Abstammung umfasst die Geschichte der Ureinwohner „ihres“ Landes in gewissen Zügen ebenfalls. Es stellte sich als durchaus wichtiger Teil der kulturellen Abgrenzung zwischen Australien und den anderen westlichen Kulturen wie Europa und Amerika heraus, das Leben und die Vergangenheit des Kontinents zu betonen. Das Selbstbewusstsein Australiens und seiner Künstler zeigt sich zu großen Teilen auch darin, dass sie Aborigine-Kunst in ihre Werke integrieren und so eine eigene, besondere Note schaffen, die Australien auf eine besondere Art und Weise widerspiegelt.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

1 209

0 100

0 129

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort