Straßenverkehrsordnung

0
184

Auch wenn man in Australien mit einem Gefährt unterwegs ist, welches sich abseits der Straßen bewegen kann, ist die Kenntnis der Straßenverkehrsordnung von großer Wichtigkeit. In Australien herrscht – beeinflusst durch die Gepflogenheiten in England – Linksverkehr. Allerdings ist hier zu beachten, dass dennoch die Vorfahrtsregel „Rechts vor Links“ gilt, was es deutschen Autofahrern in Australien etwas leichter machen wird als in England, da die Reflexe eben auf den Verkehr von rechts ausgerichtet sind. Unangenehmer wird es für Fahrer, die Linksverkehr gewohnt sind, weil die Umstellung hier nicht so radikal ist wie zum Beispiel bei der kompletten Änderung der Verkehrsrichtung. Dennoch sind die Straßen in Australien in vielen Teilen so leer, dass der Verkehr nicht besonders viele Probleme macht.

Geschwindigkeitsbeschränkungen sind deutlich ausgeschildert. Auf High- und Freeways gelten in den meisten Staaten 100 oder 110 Kilometer pro Stunde, abgesehen vom Northern Territory, wo hier keine Beschränkungen gelten.

Viele Fahrer verleiten die offenen, weiten Straßen in Australien zum übermäßig schnellen Fahren, zumal man sich gerade außerhalb der Ballungsgebiete vor Tempokontrollen relativ sicher wähnt. Da die Geschwindigkeit in Australien auch mit dem Hubschrauber überwacht wird, schützt große Abgelegenheit der Strecke oft nicht vor Kontrollen.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here