Zikaden

Es gibt über 200 verschiedene Arten von Zikaden in Australien. Allen gemeinsam ist, dass sie 3 Beinpaare besitzen. Markant sind die großen Augen an den Seiten des Kopfes. Zikaden ernähren sich von Pflanzensaft. Mit ihren Mundwerkzeugen durchdringen sie die Oberfläche der Pflanze und saugen den Saft ab. Zikaden sind berüchtigte „Sänger“, die in einer hohen … Weiterlesen Zikaden

Falltürspinne/Trapdoor Spider

Nicht alle Arten der Falltürspinnen verschließen ihre Höhle mit einem „Deckel“. So sind z.B. die Höhlen der Braunen Falltürspinne unverschlossen. Falltürspinnen sind in der Regel Nachtaktiv. Dann sitzen sie im Eingang ihrer Höhle und warten auf vorbeikommende Beute. Dazu zählen u.a. Grashüpfer, Motten, Grillen und Käfer. Zu den Feinden der Spinne zählen z.B. Bandicots, Vögel, … Weiterlesen Falltürspinne/Trapdoor Spider

Rotrückenspinne/Redback Spider (Latrodectus hasselti)

Die Rotrückenspinne zählt zur Familie der Theridiidae (Kugelspinnen), die in vielen Gebieten der Erde vorkommen. Ihr markantestes Merkmal ist der orangefarbene bis rote Streifen auf dem Rücken. Die Rotrückenspinne und die Trichternetzspinne zählen zu den beiden australischen Spinnenarten, deren Biss für den Menschen lebensgefährlich sein kann. Die Netze, der mit der Schwarzen Witwe verwandten Rotrückenspinne, … Weiterlesen Rotrückenspinne/Redback Spider (Latrodectus hasselti)

Riesenkrabbenspinnen/Huntsman Spiders (Fam: Sparassidae; ehem. Heteropodidae)

Die Huntsman Spider gehört zur Familie der Riesenkrabbenspinnen (Sparassidae; ehemals Heteropodidae) und zur der Gattung der Isopeda. In Australien kommen 14 verschiedene Arten von Huntsman Spiders vor. Die überwiegend nachtaktiven Spinnen haben acht Augen, die in zwei Reihen zu jeweils vier Augen angeordnet sind. Diese Spinnenart baut keine Netze. Sie jagen mit einer bechtlichen Geschwindigkeit … Weiterlesen Riesenkrabbenspinnen/Huntsman Spiders (Fam: Sparassidae; ehem. Heteropodidae)

Golden Orb Weaver

Ihren Namen verdankt diese Spinnenart den Netzen, die im Sonnenlicht golden schimmern. Die Netze sind aus sehr starker Seide und können sich horizontal bis zu 4 m und vertikal bis zu 2 m erstrecken. Die Männchen dieser Art erreichen nur ca. 1/10 der Größe der Weibchen. Die Spinnen fressen Insekten wie Käfer, Bienen, Fliegen, Wespen, … Weiterlesen Golden Orb Weaver

Weberameise/Green Ants (Oecophylla sp)

Die Weberameise kommt in ganz Australien vor und besiedelt viele Lebensräume, in denen Bäume vorkommen. Am weitesten ist sie jedoch im Norden Queenslands verbreitet. Diese Spezies baut große Nester in Bäumen, indem sie die Blätter zu einer „Glocke“ zusammenheftet. Wenn die Blätter vertrocknen, zieht der ganze Stamm in ein neu errichtetes Nest um. Die vertrockneten … Weiterlesen Weberameise/Green Ants (Oecophylla sp)

Bull Ants

Bull Ants genießen einen furchteinflößenden Ruf. Grund dafür mag sein, dass die große Ameise mit einem kräftigen Kiefer und giftigen Stachel ausgerüstet ist. Sie schrecken vor keinem noch so großen Eindringling, der ihrem Nest zu nahe kommt, zurück. Die Tiere haben ebenfalls ein gut entwickeltes Sehvermögen und verscheuchen den Eindringling eine gute Distanz weg von … Weiterlesen Bull Ants

Bienen

In Australien leben mehr als 1.500 einheimische Bienenarten! Die kommerziellen Honigbienen wurden um 1822 aus Europa eingeführt und sind somit keine echten Australier. Die einheimischen Bienen erinnern auf den ersten Blick oft gar nicht an eine „herkömmliche Biene“. Sie können farblich schwarz, rot, gelb, metallisch grün oder sogar schwarz mit blauen Tupfern sein. Auch kommen … Weiterlesen Bienen