Falltürspinne/Trapdoor Spider

Falltürspinne/Trapdoor Spider

0 97

Nicht alle Arten der Falltürspinnen verschließen ihre Höhle mit einem „Deckel“. So sind z.B. die Höhlen der Braunen Falltürspinne unverschlossen. Falltürspinnen sind in der Regel Nachtaktiv. Dann sitzen sie im Eingang ihrer Höhle und warten auf vorbeikommende Beute. Dazu zählen u.a. Grashüpfer, Motten, Grillen und Käfer. Zu den Feinden der Spinne zählen z.B. Bandicots, Vögel, Centipedes, Skorpione und verschiedene Parasiten.

Die Weibchen dieser Spezies sind größer als die Männchen. Die Falltürspinne wird 5 – 20 Jahre alt. Es dauert mehrere Jahre bis sie das Erwachsenenstadium erreicht hat. Falltürspinnen werden häufig mit den für den Menschen gefährlichen Trichternetz-Spinnen/Funnel Web Spiders verwechselt. Sie sind allerdings ungefährlich für den Menschen. Ein Biss hat lediglich einen lokalen Schmerz und eine leichte Schwellung zur Folge.

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort