Buntwaran/Lace Monitor (Varanus varius)

0
197

Der Buntwaran gehört der Familie der Varanidae an. In Australien sind 25 Arten von Waranen beheimatet, was einen Anteil von mehr als 80 Prozent aller in der Welt vorkommenden Waranarten ausmacht! Ein markantes Merkmal der Warane ist ihre, ähnlich den Schlangen, gespaltene Zunge, die als Geruchsorgan fungiert. Während die Zunge draußen ist nimmt sie Geruchsstoffe aus der Umgebung auf. Ist die Zunge wieder eingezogen werden die Geruchstoffe an das Jacobsonsche Organ, das am Gaumen liegt, geführt. Dieses Organ ist dafür verantwortlich, dass die aufgenommenen Geruchsinformationen analysiert und an das Gehirn weitergeleitet werden.

Der Buntwaran ist der zweitgrößte Waran Australiens und kann dank seiner kräftigen Krallen ausgezeichnet klettern. Markant sind auch der lange Schwanz und sein lang gestreckter Hals.

Bei Gefahr klettert er häufig auf Bäume weiß sich aber auch durch Beißen zu verteidigen.

Er ernährt sich von Aas, Insekten, Reptilien, Kleinsäugern, Vögeln und Eiern, diese sucht er am Boden wie auch auf den Bäumen. Er ist häufig auf Picknickplätzen und Zeltplätzen in Nationalparks anzutreffen, wo er recht aufdringlich nach Lebensmitteln und Abfall sucht. Es empfiehlt sich daher Abfall in einer Plastiktüte an einen Ast am Baum zu befestigen und die Lebensmittel unzugänglich zu verstauen.

Beobachtungsmöglichkeiten:

Gute Chancen für die Sichtung des Buntwarans bieten sich
– im Ben Boyd NP in NSW,
– im Whitsunday Island NP in Qld, dort auf der Whitsunday Island auf dem Campground.

Bild von brewbooks

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here