Berri

0
161

Die heute 4.000 Einwohner zählende Stadt Berri blickt auf einer erstaunliche Geschichte zurück: handelte es sich bei dem Ort ursprünglich um eine Versorgungsstation für die Schaufelraddampfer, die auf dem Murray River verkehrten, legte der Ort eine so rasante Entwicklung hin, das er 1911 zur Stadt erhoben wurde.

In den folgenden Jahren entwickelte Berri sich zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum in der Riverland-Region. Heute stellen Obst- und Weinanbau um Berri einen entscheidenden Wirtschaftsfaktor in der Gegend dar.

In Berri findet man auch einen der „Big´s“ von Australien, beliebte Monumente, die in Städten errichtet werden, die sich mit etwas Bestimmten verbunden fühlen. Hier in der Stadt ist es die „Big Orange“, ein Betonbau, der die Bedeutung des Orangen- und Zitronenanbaus für die Gegend betont. Die Big Orange umfasst auch eine Ausstellung zur Geschichte des Obstbaus in der Region.

Direkt gegenüber findet man das Riverland Display Centre, in dem verschiedene Fahrzeuge ausgestellt werden, die für die örtliche Wirtschaft bedeutet haben. Hier wird auch Aborigine-Kunsthandwerk ausgestellt.

Das Angebot von Hotels und Motels ist für eine Stadt dieser Größe relativ reichlich und interessant; normalerweise sollte es in Berri keine Schwierigkeit darstellen, eine ansprechende Unterkunft zu finden. Auch einen Campingplatz mit Caravanstellmöglichkeiten ist in der Nähe zu finden.

Neben dem Obstanbau ist vor allem die Weinkellerei ein wichtiger Faktor für die Region – rund 13 Kilometer von Berri entfernt findet man die größte australische Weinkellerei und –brennerei, die auch besichtigt werden kann.

Bild von DJ-Dwayne [Returning in 2015/16]

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here