New South Wales – Nelson Bay

0
50

Nelson Bay mit dem nahegelegenen 25 Kilometer ins Landesinnere reichenden Naturhafen Port Stephens ist als idealer Urlaubsort für Wassersportler und Fischer bekannt. Ruhige Buchten und lange weiße Sandstrände machen dieses Gebiet zu einem der schönsten an der Nordküste von New South Wales.

Zu den tollsten Stränden dieser Gegend gehört Stockton Beach, ein mehr als 30 Kilometer langer Strand, der sich von der Anna Bay bis nach Newcastle erstreckt und der vor allem für seine großen Sanddünen (die übrigens die größten an der Ostküste Australiens sind) bekannt ist.

Nelson Bay ist der größte der vielen kleinen Orte, die sich um Port Stephens gebildet haben. Früher einmal war es die geschützte natürliche Anordnung dieses Binnenhafens, heute ist es die große touristische Beliebtheit, die diese Gegend für menschliche Siedlungen interessant macht.

Kleinere Orte wie Anna Bay, Boar Harbour oder Soldiers Point bieten ebenfalls Unterkunftsmöglichkeiten und verschiedene Freizeitaktivitäten, doch ist es Nelson Bay, an das die Urlauber als erstes denken, wenn man auf Port Stephens zu sprechen kommt.

Doch ist es nicht nur der Tourismus, den diese Region zu bieten hat. Die Bucht gilt nicht ohne Grund als „Dolphin Capital“ Australiens, als Delfinhauptstadt – ungefähr 140 Delphine leben nach aktuellen Schätzungen in der Hafenbucht, davon eine Gruppe in der Nähe von Soldiers Point, andere weiter draußen im Meer. Es sind beinahe durchweg Große Tümmler oder „bottle nose dolphins“, wie sie in Australien heißen.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass Dolphin Cruises – Fahrten, auf denen man die Delphine sehen kann – sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Wie in so vielen Orten, in denen früher Walfang betrieben wurde, wird heute auch von Nelson Bay aus Whale Watching angeboten, ein Erlebnis, welches allerdings nur im Juni und Juli sowie im Oktober und November wahrgenommen werden kann.

Bei den immensen Mengen von Walen, die in der Nähe der Bucht auf ihrer Wanderung vorbeikommen, ist es kein Wunder, dass die allermeisten Whale Watching-Touren auch erfolgreich sind – man schätzt, dass es in jedem Jahr rund 3500 der gewaltigen Meerestiere sind, die an Port Stephens vorbeiziehen.

Auch an Land hat der Naturhafen eine Menge zu bieten – es gibt eine immense Auswahl von schönen Spaziergängen, und bei nicht zu wenigen von ihnen hat man sogar die Chance, wilde Koalas zu beobachten, die in dieser Gegend noch in freier Wildbahn leben.

Bild von James Dennes

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here