Geschichte von Adelaide

0
61

Für die Menschen Adelaides und die der gesamten Region Südaustraliens ist es eine wichtige, elitäre Tatsache, dass South Australia der einzige Staat Australiens ist, der nicht als Sträflingskolonie begonnen hat. Der eigentliche Beginn der Geschichte dieses Landes und auch der heutigen Hauptstadt Adelaides liegt wie in so vielen Teilen Australiens im Dunkel. Die Überlieferungen der Aborigines aus diesem Gebiet sind nicht deutlich genug, um auf geschichtliche Prozesse schließen zu können, vor allem aber sind sie auch zu großen Teilen verloren oder nicht mehr überliefert. Die Besiedlung South Australias entwurzelte viele Familien der Ureinwohner und führte zu einem Umbruch des Lebenswandels, eine Tatsache, die nicht zuletzt für diesen dunklen Geschichtsschleier verantwortlich ist.

Wie so viele Teile Australiens wurde auch South Australia schon einige Zeit vor der ersten Besiedlung entdeckt. 1627 kartographierte der Holländer Peter Nuyts die Küste Südaustraliens, und 1802 wurden diese Küsten dann auch erforscht, diesmal allerdings durch die Briten. Erst rund 30 Jahre später drangen die britischen Entdecker ins Inland vor und stießen dabei auf so vielversprechende Gegebenheiten, dass die britische Regierung die Besiedlung des Gebietes beschloss. Zu dieser Zeit hatten sich andere Kolonien in Australien bereits entwickelt, und die Zeit des „großen Sträflingslagers“ war so schon vorbei. Dies ist auch der Grund dafür, dass Adelaide die erste große Kolonie war, die nicht als Sträflingslager begann. Dieser Umstand ist ein großer Faktor des südaustralischen Lokalpatriotismus, und es ist nicht unbedingt verwunderlich, dass zwischen diesem Staat und dem Rest Australiens ein augenzwinkernder Grabenkampf entstanden ist.

Gegründet wurde der Staat South Australia von Gouverneur John Hindmarsh, einem Captain der britischen Armee. Am 28. Dezember 1836 verkündete er die Gründung des neuen Staates unter einem Eukalyptusbaum, der noch heute erhalten ist.

Adelaide wurde kurz nach der Proklamierung des Staates gegründet, und im Vergleich zu vielen anderen australischen Städten sollte die Kolonie einen noch rascheren Aufschwung vor sich haben.

Bei der Planung der Stadt hielten sich die Erbauer an natürliche Grenzen – die Hauptstadt Südaustraliens sollte im Westen von der Küste und im Osten von den Adelaide Hills (die damals noch einen anderen Namen trugen) begrenzt werden. Der Name Adelaide wurde zu Ehren der damaligen Königen Adelaide gewählt.

1837 kamen nach einer kurzen Zeit der Planung und Vorbereitung die ersten Siedler nach Adelaide. Unter ihnen waren viele Deutsche, zumeist Schlesier, die vor den Repressionen von König Friedrich III. geflohen waren. Die ersten Gebiete, die Urbar gemacht und für die Landwirtschaft genutzt wurden, waren Kangaroo Island und das Gebiet des heutigen Adelaide. In den nächsten zehn Jahren kamen rund 7.000 Siedler aus Deutschland nach South Australia. Der starkte Einfluss der Deutschen in den Gründungsjahren South Australia ist noch heute an Siedlungsnamen wiederzufinden: Klemzig oder Hahndorf sind typische Namen von deutschen Siedlungen in South Australia.

Anders als viele der älteren Siedlungen Australiens musste Adelaide nicht lange auf den wirtschaftlichen Aufschwung warten – Bodenschätze wurden bereits 1841 gefunden, und die zunehmende Erschließung der Vorkommen begründete den schnellen Aufstieg Adelaides.

Blei-, Silber- und Kupferminen lieferten reichlich Metall, welches entweder gleich in der Stadt verarbeitet oder weitergehandelt wurde. Besonders die Kupfervorkommen in der Nähe Adelaides waren reichlich, und nicht zuletzt die Nähe zur Küste begünstigten so den Aufstieg der Stadt durch das Verschiffen dieser Metalle.

Allerdings sind die Bodenschätze nicht der einzige Wirtschaftsfaktor, der die Entwicklung der Stadt und der Region begünstigt hat. Die protestantischen Siedler erwirtschafteten ebenfalls (gerade in der Anfangszeit) zum Beispiel durch den Weinbau reichliche Erträge, und auch Missionsgründungen, die von diesen Siedlern vorgenommen wurden, prägten die Entwicklung von South Australia nachhaltig mit.

Nach einem rasanten wirtschaftlichen Aufschwung gründete South Australia 1857 ein eigenes Parlament mit Sitz in Adelaide.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here